Grüner Tee

Mai 22, 2010

Als Ende der 70/80 er Jahren , die damals so genannten Ökofuzzis sich so langsam reformierten, war Grüntee eine Modeerscheinung. Es herrschte das weit verbreitete Urteil, dass sich die sogenannten Langhaarigen versammelten und die Welt verbessern wollten. Dadurch entstand auch das berühmte: Das diskutieren wir im Kreise“ Und diese Entwicklung war damals im „ach so braven Deutschland“ überhaupt nicht gerne gesehen. Manche bezeichneten sie sogar als Revolutionäre und Schmarotzer. Dabei hatten nur einige Ideen, die sie in die Tat umsetzen wollten und dabei ihren Tee genossen.

Eben grünen Tee, nichts weiter. Aber wie heißt ein altes Sprichwort so schön, „ was der Bauer nicht kennt, isst er nicht. Es geht zwar hier um Tee, aber es lässt sich genauso gut anwenden. Dabei waren die Menschen, selbst Jugendliche, die mit ihren Freunden im Zimmer saßen und Tee tranken, immer mit einem Makel behaftet. Aber nur darum, weil zu dieser Zeit, keiner so richtig über Tee Bescheid wusste. Das einzigsten Sorten die geläufig waren, Kräutertee und vor allem Schwarztee. Zum Glück hat sich das geändert, wobei man selbst heute manchmal noch ins Zweifeln kommen kann, wenn man manchmal gewisse Fragen über Tee hört, ob manch einer überhaupt mal etwas mitgekriegt hat. Denn immer war die Meinung vorherrschend, das Kräutertee allein heilende Wirkungen besitzt. Ist ja auch unbestritten immer noch so. Doch inzwischen haben wissenschaftliche Untersuchungen eindeutig ergeben, was in grünem Tee alles an wertvollen Wirkstoffen steckt. Stellenweise läuft er sogar dem Kräutertee den Rang ab, alleine wertvoll zu sein.

Das Problem ist jedoch, dass die meisten Menschen grüner Tee so überhaupt nicht mögen. Fragt man sie warum, kommt die obligatorische Antwort, weil er bitter schmecken würde. Das tut Baldriantee auch. Forscht man weiter und fragt nach der Zubereitung, findet man den Hasen begraben. Doch so langsam ist kein Hase mehr, sondern noch größer wie ein Nilpferd. Denn jedes mal kommt die Antwort, ja ich übergieße ihn mit kochend heißem Wasser. Ohm….. Der Spinat ist fertig, Popeye bittet zu Tisch. Ob in Funk, Fernsehen oder in diversen Zeitschriften immer zu lesen ist, nicht mit kochend heißem Wasser übergießen. Aber manchmal ist der Mensch einfach unbelehrbar. Dabei ist grüner Tee ein wahrer Gesundbrunnen. Denn selbst bei Krebsleiden und anderen ernsthaften Erkrankungen ist inzwischen bewiesen, dass er Linderung bringt und ein wahrer Helfer ist. Aber bekanntlich dauern Wunder ja etwas länger.


Grüntee Sencha Vanille

April 25, 2010

Grüntee Sencha Vanille günstig online kaufen Der Sencha zählt mit zu den bekanntesten Grüntee-Arten. Wer die Geschichte des Tees schon einmal gelesen hat , weiß das „cha“ für Tee steht. Während das Wort „sen“ für brühen oder kochen steht. Das länglich gefaltete Blatt ist typisch für den Sencha. Das Besondere am Sencha ist , das diese längliche Blattform durch die Verarbeitung entsteht, die auf warmen Unterlagen und mit bestimmten Handgriffen erfolgt.

Während er heute als Inspirationsquelle angesehen wird, galt er bei den buddhistischen Mönchen als Heilmittel. Er diente damals als erfrischende Quelle, welche zur geistigen Sammlung dienen sollte. Doch im Laufe der Zeit änderten sich die Trinkgewohnheiten der Menschen und man versuchte sich in Sachen Tee mit Geschmack.

 So wie beim Sencha Vanille, was nicht nur eine Bereicherung ist, sondern ein Genuss, der seinesgleichen sucht. Feiner, würziger Flavour von der Göttin der Gewürze mit absolut erlesenem Sencha. Grüntee muss also durchaus nicht langweilig sein, wie man sieht. Feine würzige und dennoch sanfte Weichheit, was ihm die Vanille verleiht, machen ihn zu einem besonderen Genuss, was unter den Grüntee Liebhabern ein „Must have“ ist.

Grüntee Sencha Vanille günstig online kaufen


Grüner Tee günstig kaufen

Januar 24, 2010

Grüner Tee günstig kaufen egal ob Japan, China oder Indien, jedes dieser Länder hat seine eigene Legende von der Entdeckung des Tees. Auch wenn es erlesene Schwarztees gibt und Darjeelings gibt, ist der Grüntee jedoch für viele Teeliebhaber dieser Sorte der Filigraneste.

Denn seine vielen unterschiedlichen Facetten und Geschmacksnuancen überraschen immer wieder aufs Neueste. Mal mit grasiger Note, mal frisch, blumig oder stellenweise sogar mit zitrusartigen flüchtigen Anklängen. Die geschmackliche Vielfalt macht es, dass Anhänger dieser Teesorte auf ihn schwören und nicht anderes trinken.

Für sie ist ein Ausflug in die andere Teewelt nur schwerlich zu bewältigen. Da auch seine Bekömmlichkeit und der gesundheitliche Aspekt eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Denn je nach Sorte ist er erfrischend oder aber beruhigend. Zu dem bietet Grüner Tee durch seine Sortenvielfalt für jeden etwas, sowohl für den Einsteiger als auch für den eingefleischten Anhänger, der darauf schwört. Welche Sorte man bevorzugt, muss man selber heraus finden, da jeder einen anderen Geschmack.

Denn der eine bevorzugt die etwas blumigeren Sorten, während der andere lieber den etwas herberen bevorzugt. Doch eines haben sie alle gemeinsam, sie tragen einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit bei.

Sie suchen günstigen Tee in unserem Online Shop werden Sie ihn finden:

Grüner Tee günstig kaufen


Schwarztee – Grüntee Mischung

Januar 16, 2010

Der berühmte Satz, es kommt immer auf die Mischung, trifft hier im wahrsten Sinne des Wortes zu. Denn erlesener Schwarztee und ebenso köstlicher Grüntee geben sich hier eine Liaison. Doch damit nicht genug, damit noch etwas Schwung in die Sache kommt, gesellen sich hier Orangenschalen und bestimmte Blüten dazu.

Schwarztee - Grüntee Perle der Nacht Jackfruit

Schwarztee - Grüntee Perle der Nacht Jackfruit

Das Ergebnis ist ein überaus leckere Schwarz – Grünteemischung, die sich in Erinnerung hält. Es ist nicht allzu oft, dass wenn man an einem Tee schnuppert, sich sofort der Gedanke einschleicht, den muss ich haben. Die meisten Teesorten riechen zwar nicht schlecht, haben jedoch die überaus schlechte Angewohnheit sich zu verduften, sobald sie mit Wasser in Berührung kommen und der Geschmack ebenso. Es ist noch nicht mal ein Witz, wenn man sagen würde, sie sind wasserscheu. Was man bei dieser exzellenten Kreation wirklich nicht behaupten kann. Hier hält nicht nur der Duft was er verspricht, sondern die große Überraschung kommt, wenn er aufgegossen.
Den Rest des Beitrags lesen »


Grüntee Lung Ching

Januar 13, 2010

Die Tang-Dynastie war im alten China war eine prägende Zeit für eine der vielen köstlichen Grüntees die China besitzt. Genau genommen war es die Provinz Zheijang, die östlich gelegen ist, am Westsee mit dem Namen Xihu, in der Nähe der Stadt Lonjing. Der Lung Ching, der auch unter dem Namen Drachenbrunnentee bekannt ist, besitzt einen leichten süßen, fruchtigen Flavour, was man bei einem Grüntee nicht unbedingt vermutet.

China Lung Ching

China Lung Ching

Dennoch besitzt er seinen typischen Grüntee Charakter, was für Liebhaber diesen Tees nicht ganz unwichtig ist. Sein Namen entstand über eine uralte Legende über einen Drachen der Regen bringen sollte. Er erhielt sogar damals eine Auszeichnung des damaligen Kaisers, was an Huldigung nicht zu überbieten ist.

Auch heute wird er oft noch als Drachenbrunnentee bezeichnet. Er wird immer noch schonend von Hand verarbeitet. Denn nach dem Pflücken wird er ganz behutsam in großen Pfannen getrocknet und bekommt dadurch sein charakteristisches smaragdgrünes flaches Blatt. Für viele Teekenner und Liebhaber ist er der Inbegriff des grünen Tees.

Hier finden Sie weitere Grüntees:

China Chun Mee

Japan Sencha

Grüner Tee China Tian Mu Qing Ding k.b.A


Japanischer Tee – Kabusa Cha

November 18, 2009

Diesen außergewöhnlichen Grüntee kann man durchaus zu den besonderen Grüntee-Sorten zählen. Denn die Herstellung beruht auf einer besonderen Art, welche sich schon vor der Pflückung zeigt und auf einer alten Tradition beruht, nämlich das Auflegen von Netzen. Da es im Süden Japans noch tätige Vulkane gibt, gibt es dementsprechende perfekte Anbaugebiete.

Japanischertee Kabuse Cha

Die Region Kagoshima ist eine davon. Hier werden die Teesträucher mit dem sogenannten Kabuse (jap. für Netz) beschattet. Ganz nach alter Tradition werden die Netze immer noch in mühevoller Handarbeit und mit größter Vorsicht auf die Teesträucher gelegt. Oftmals wird deswegen auch als sogenannter Schattentee bezeichnet.

Seines Zeichens ist er deshalb unter den Kennern und Teeliebhabern sehr geschätzt. Dadurch wird bewirkt, dass nur noch ein Teil des Sonnenlichtes durchdringen kann. Dieser herbeigeführte Halbschatten bringt dieselben natürlichen Einflüsse wie der Wuchs der wilden Teebüsche. Bekanntlich entwickeln sogenannte Halbschattentees ein ganz spezielles Aroma, was sich beim Genießen widerspiegelt. Doch oftmals wird der Genuss eins solchen Tees oder bei Grüntee im Allgemeinen getrübt, weil es an der Zubereitung scheitert.

Der weit verbreitete Irrtum, oder wie es so schön heißt, bereiten Sie Ihren Japan Tee immer mit sprudelnd kochendem Wasser, damit Sie ein sicheres Lebensmittel erhalten, ist ein weit verbreiteter Irrtum.

Tee Thermometer

Teethermometer

Denn gerade bei grünem Tee erhält man so den perfekten Spinat und das Ergebnis ist ein bitterer Tee. Ja, das Wasser sollte schon gekocht haben, doch dann ist es ein absolutes Muss, dieses auch wieder abkühlen zu lassen. Nur dann erst hat man die Garantie mit der richtigen Wassertemperatur auch einen genussvollen Tee zu erhalten. Mit einer Temperatur von ca. 65° C – 70°C erhält man ein perfektes Tee-Ergebnis. Am besten und am sichersten geht es jedoch mit einem Tee-Thermometer. Damit liegt man immer auf der richtigen Seite und erhält für jede Teesorte die perfekte richtige Temperatur.

Was man jedoch nicht unbedingt machen sollte, das Wasser in einer Thermoskanne aufzubewahren, denn hier unterliegt das Wasser Temperaturschwankungen, weil jede Thermoskanne ein anderes Wärmeverhältnis wider gibt. Denn manche halten auch nach Stunden noch die Temperatur, während bei anderen die Wärme schleichend geht. Zu dem schmeckt das Wasser schal und abgestanden, was den Teegenuss stark beeinträchtigen würde. Aus diesen Gründen empfiehlt es sich, den Tee – insbesondere bei Grüntees stets frisch zu zubereiten. Besonders bei so erlesenen Sorten wie dem Kabuse Cha.

Ähnliche Artikel die von Interesse sein könnten:

Japanischer Tee günstig kaufen

Japan Gyokuro Hiki



Japans erlesener Grüntee

September 25, 2009

Neben den beliebten bekannten Grünteesorten bietet Japan auch wahre erlesene Schätze, die dem Kenner kein unbeschriebenes Blatt sind – im Gegenteil.

Japan Gyokuro

Japan Gyokuro

So auch der hochwertige Gyokuro oder edler Tautropfen genannt. Sein zuhause ist in den Hängen des Fudschijama und wird nur für besondere Anlässe bei den Japanern serviert. Das Besondere an diesem Tee ist, dass ungefähr 14 Tage vor der Ernte die Teesträucher mit Matten abgedeckt werden. Dadurch wird die Chlorophyllproduktion der Sträucher angeregt und der Tanningehalt reduziert. Die Blätter erhalten dadurch eine wunderschöne dunkelgrüne Farbe. Sein Flavour zeigt sich mit einer milden und süßlich anmutenden Note, was ihn für den Teekenner so einzigartig werden lässt.

Selbst den Chinesen hat es dieser erlesene Tee angetan. Doch wie es so oft bei solch auserlesenen Tees ist, sind diese auf dem Weltmarkt nur begrenzt lieferbar.

Was sicherlich manche bedauern, jedoch so bleibt ein bisschen von dem Mythos Tee erhalten, was ihn immer wieder in einem einzigartigen Licht erscheinen lässt. Vielleicht ist das auch gut so, denn es wäre traurig, wenn so eine einzigartige Tee Rarität zu einem Massenprodukt werden würde. Denn Tee ist eine Offenbarung der Natur, die einem nur in kleinen Raten geschenkt wird und somit unseren ganzen Respekt verdient hat.