Teegeschicht die erste

August 1, 2008

Wer schon mal das Vergnügen hatte eine Teeverkostung mitgemacht zu haben, der kann erahnen, welche mühevolle Arbeit das sein kann. Denn jede dieser Teeproben wird auf Herz und Nieren geprüft. Dabei sind alle Sinne des sogenannten Tea-Tasters gefragt. Denn nicht nur die Zunge und der Gaumen sind entscheidend, wobei diese natürlich auch wichtig sind, aber die Nase, Augen und selbst sogar die Finger sind mitspielende Kriterien.

Da nicht nur das Aussehen und der Geschmack ausschlagegebend sind, bei einer Teeverkostung, sondern auch Blattbeschaffenheit, Qualität, Farbe und noch einiges mehr. Wer schon eine Verkostung mitgemacht hat oder so etwas vielleicht im Fernsehen gesehen hat, fragt sich im ersten Moment, welche Kinderstube dieser Mensch genossen hat und denkt sich, wahrscheinlich gar keine.

Den Rest des Beitrags lesen »