Gewürze online-Shop – grüner Pfeffer günstig bestellen

August 7, 2010

Jeder kennt den Satz, da geh doch hin, wo der Pfeffer wächst. Dann sind Sie genau hier richtig. Es wächst zwar kein Pfeffer bei uns, aber dafür bieten wir Ihnen exzellenten qualitativ hochwertigen grüner Pfeffer an. Preisgünstig und mit einer perfekten Frische, so dass jedes Gericht zu einem absoluten Erlebnis wird. Ob Für Fleisch,- Suppen,- Eintöpfe oder was auch sonst, genießen Sie diesen Geschmack von frisch gemahlenem grüner Pfeffer aus der Mühle oder aus dem Mörser.

grüner Pfeffer - Gewürze online Shop

grüner Pfeffer - Gewürze online Shop

Perfekte Qualität zu günstigen Preisen kaufen und einfach in unseren Gewürze Online-Shop bestellen für zu Hause oder Ihr Restaurant. Geben Sie Ihren Gerichten das gewisse Etwas. Denn der nötige Pfiff, ist manchmal das i-Tüpfelchen. Verwenden Sie grüner Pfeffer in Ihrer täglichen Küche und erleben Sie den wahren Geschmack von frischen Gewürzen.

In unserem Gewürze online Shop bestellen Sie grüner Pfeffer günstig & schnell,weitere Pfeffer Sorten finden Sie in unter:  pfeffer online kaufen

Advertisements

Pfeffer ist nicht noch lange nicht gleich Pfeffer.

Februar 19, 2009

Denn die verschiedenen Sorten, besitzen auch eine unterschiedliche Schärfe und werden auch für verschiedene Gerichte verwendet. Grüner Pfeffer wird gerne in Salz- oder Essiglake eingelegt. Dies geschieht sofort nach der Ernte. Soll er getrocknet werden, so geschieht dies mit dem Gefriertrocknungsverfahren.

Er ist äußerst aromatisch und wird deshalb gerne für eingelegtes Gemüse oder für Fleischgerichte die etwas länger kochen müssen verwendet. Aber auch für Pasteten, Käse, Wurst, Brotaufstriche und Marinaden wird Grüner Pfeffer oft eingesetzt. Jedoch auch in der süßen Küche hat er Einzug gehalten. Bei verschiedenen Desserts bietet er geradezu das Pendant dazu. Denkt man nur an die Erdbeeren mit grünem Pfeffer oder Schokoladendesserts.

Während der Grüne Pfeffer mild ist, bietet der Schwarze Pfeffer mit seinem scharfen, manchmal brennenden Geschmack schon etwas mehr. Er wird hauptsächlich in der Küche verwendet. Hier werden die unreifen grünen Beeren geerntet und in der Sonne getrocknet. Dabei entsteht die schwarze Farbe. Seine Wirkungsbreite ist enorm groß, denn er wird für Fleischgerichte, Saucen, Suppen, Gemüse, Marinaden, Füllungen, Pasteten usw. verwendet.

Doch das ist noch nicht alles, denn mit der Entdeckung der sogenannten Chai Tees, ist er auch hier ein dominanter Vertreter, der nicht fehlen darf. Denn seine Schärfe gibt diesem Gewürztee seinen eigenwilligen Charakter. Der weiße Pfeffer, wird nur für bestimmte Speisen eingesetzt. Wenn er geerntet wird, sind die Beeren rot und vollreif. Die weiße Farbe entsteht erst nach dem die Fruchthaut entfernt wurde. Dies geschieht, in dem die roten Beeren ungefähr eine Woche lang gewässert werden. Nachdem die Fruchthaut entfernt wurde, werden die Körner in der Sonne getrocknet und erhalten dadurch die weiße Farbe.
Den Rest des Beitrags lesen »


Der etwas anderer Kochtipp

Februar 18, 2009

So manch einer hat sich schon gewundert, warum seine Gerichte anders schmecken, als bei anderen. Es gibt beim Kochen nun mal auch ein paar Regeln, die man befolgen sollte. Wenn man diese einfachen Tipps beherzigt, wird man auch mit einem glänzenden Ergebnis belohnt.

Das fängt schon bei würzen an. Denn nimmt man nur mal die verschiedenen Pfeffersorten, merkt man ganz schnell den Unterschied. Weißer Pfeffer sollte grundsätzlich nur bei hellen Speisen verwendet werden. Denn mit seinem milden und feinen Geschmack überlagert er nicht den Geschmack der anderen Zutaten. Gerade bei einer hellen Weißweinsauce oder einem edlen Fischgericht, wäre es ärgerlich, wenn der Pfeffergeschmack überwiegen würde.

Schwarzer Pfeffer wird grundsätzlich bei allen dunklen Gerichten verwendet. Er kann je nach Gericht auch kurz mit gekocht werden, wenn eine gewisse Schärfe gewünscht wird. Wer den Pfeffer gar nicht im Gericht haben möchte, kann dies verhindern, in dem er den Pfeffer, wie die anderen Gewürze in einem Mullsäckchen oder in einem Tee-Ei mit garen lässt und anschließend wieder entfernt. Verwendet man die rosa Beeren, entsteht ein süßlicher, würziger aromatischer Geschmack mit einer leichten Schärfe, was bei manchen Gerichten unerlässlich ist, da dies sogar der Bestandteil davon ist.

Grüner Pfeffer dagegen kann durchaus in dem jeweiligen Gericht verbleiben, da er beim mit garen weich wird und so auch mit gegessen werden kann. Gerade bei Lammgerichten oder Wild-und Schweinebraten ist seine Note eine unverzichtbare. Vielleicht ist es manchmal etwas mühselig diese kleinen aber überaus wichtigen Tipps sich zu Herzen zu nehmen und zu befolgen. Aber das Ergebnis ist einfach überzeugend. Probieren Sie es aus und Sie werden überrascht sein.